Gemeinschaftsgarten

Am 19.09.2015 wächst das Projekt Gemeinschaftsbeete erneut. Denn zwischen 9 und 14 Uhr werden auf unserer Fläche im Rahmen der Berliner Aktion „Saubere Sache“ zwei weitere Beete entstehen. Jede helfende Hand ist herzlich willkommen!

… und so ging es weiter:

Monatliche Treffen folgten in denen die Gruppe sich formte und der Wunsch nach einem Gemeinschaftsgarten wuchs. Anfang März 2015 war es dann endlich soweit: Mit Unterstützung von der Bezirksstadträtin Frau Markl-Vieto kam es zu einem Treffen mit dem Grünflächenamt und zur Konkretisierung der Fläche. Wir einigten uns auf einen Randbereich an der Ausgleichsfläche Am Waldfriedhof/ Stewardstr. Wie beschlossen, so begannen wir Anfang Juni mit dem Aufbau von zwei Hochbeeten. Unterstützung erfuhren wir durch die Anstiftung Ertomis, den Botanischen Garten, die Domäne Dahlem und insbesondere durch die großzügige Vergabe von Wasser seitens der Anwohner! Mittlerweile gedeihen hier Paprika, Kürbisse, Tomaten, Gurken und noch vieles mehr. Geerntet wird zur Zeit noch von allen.

Einladung

Das Treffen mit den Anwohnern des Marga-Meusel-Platzes verlief nicht wie erhofft und erwartet, da wir auf viele kritische und besorgte Stimmen stießen. Am 14.11. um 19 Uhr lädt die Stadträtin Frau Markl-Vieto nun im Haus der Jugend (Argentinische Allee 28) zu einem Gesprächsabend über die Gestaltung des Marga-Meusel-Platzes ein. All diejenigen unter Euch, die sich für das Stadtgärtnern interessieren oder Bedenken haben, sind herzlich eingeladen mit ihrer Stimme dabei zu sein.

Kaffee und Kuchen

In angeregter und konstruktiver Zusammenarbeit entstand am 17.09. ein gesammeltes Werk an Ideen, die die 14 Anwesenden mit ihrem Traumgarten assoziierten. Diese Ideen wurden zu einem 7 seitigen Schriftstück zusammengefügt und abgerundet. Neben den Interessen und Wünschen haben wir uns Gedanken gemacht über eine Vereinsgründung, Finanzierungsmöglichkeiten, Zeitplanung und das weitere Vorgehen. Im Anschluss wird unsere Gartenarchitektin in Zusammenarbeit mit der Gärtnerin des Ökogarten Buschgraben eine Gartenskizze in unterschiedlicher Ausführung anfertigen. Es bleibt also spannend!

Nutzungsplan

Marga-Meusel 1

Marga-Meusel

Welche Fläche hier im Kiez eignet sich nun am besten für unseren Gemeinschaftsgarten? Mit dieser Frage haben wir uns am 31.08.  zu zehnt befasst und sind die Route entsprechend der Einladung mit dem Drahtesel abgefahren. Bei Sonne, guter Stimmung und abwechslungsreichem Angebot konnten wir uns recht einstimmig auf folgende Rangfolge einigen: 1. Marga-Meusel-Platz, Sven-Hedin-Str./Blumenthalstr., 2. Sven-Hedin-Str./Fischerhüttenweg und 3. Marshallstr./Hüttenweg.

Fahrradtour vrs2

Das erste Treffen unserer Bürgerinitiative zum Thema Gemeinschaftsgarten für Jung und Alt am 3.7.2014 stieß auf reges Interesse mit 25 Anwohnern, weswegen wir von der Suche nach Mitaktivisten zur Suche nach einer geeigneten Fläche übergingen! Alle Beteiligten wurden aufgefordert ihre Vorschläge für eine geeignete Fläche an unsere Mail-Adresse zu schicken. Eine erste Kontaktaufnahme mit dem Grünflächenamt erfolgte.

Äpfel statt Ahorn! flyer

Ein Gedanke zu “Gemeinschaftsgarten

  1. Ingelin Knüpfer

    Ich finde die Idee eines Gemeinschaftsgartens auf dem Marga-Meusel-Platz ganz wunderbar..Alt und Jung können gemeinsam gärtnern, sich kennenlernen und gemeinsame Feste feiern.Ein generationenübergreifendes Projekt steht unbedingt über einem Wunsch nach „Ruhe und Ordnung“(oder eher „Ruhe und Langeweile“).mit freundlichen Grüßen Ingelin Knüpfer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s